Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99

Einschreibung

Einschreibung 24/25

Formulare/Dokumente

Download-Center

für Eltern

Eltern-Portal

Schulleben aktuell

Juniorwahl zu den Europawahlen 2024

Auch unsere Schülerinnen und Schüler haben sich an den Juniorwahlen zu den Europawahlen 2024 beteiligt. Hier die Wahlergebnisse.

 

“Shaping Lives” – Englischsprachiges Filmfestival des P-Seminar im FOOLS-Kino

Vom 10. bis zum 13. April 2024 fand im Fools-Kino das Filmfestival des P-Seminars Englisch (Seminarleitung Christiane Heiland) unter dem Motto „Shaping Lives“ statt. In Kooperation mit dem Fools-Kino führten die Schülerinnen und Schüler unterschiedlichste Filme vor, die teils berührend, teils witzig, aber allesamt kurzweilig, einzigartige Geschichten vom Erwachsenwerden erzählen. Zu den Schulvorstellungen waren auch Schulklassen aus der Umgebung eingeladen. Die Vorbereitung und Durchführung des Festivals lag komplett in den Händen der Schülerinnen und Schüler. Sie übernahmen die Auswahl der Filme, Plakatgestaltung, Sponsorensuche, thematische Aufbereitung und Produktion eines Trailers, der mehrere Wochen lang im Kino gezeigt wurde. Auch das Bedienen der Technik des Fools-Kinos und rechtliche Angelegenheiten gehörten zu ihren Aufgaben. Vielen Dank an unseren externen Partner, Kinobetreiber Thomas Modlinger, für die Unterstützung. Film ab!

 

England Exchange 2024

Dieses Jahr hat eine Schülergruppe der achten Klassen wieder die großartige Gelegenheit, am Austauschprogramm mit unserer Partnerschule in England, der Cardinal Newman Catholic School in Brighton & Hove, teilzunehmen. Vom 13.03. bis zum 20.03.2024 reisten sie, zusammen mit ihren Lehrerinnen Christiane Heiland und Janine Hofmeister, in die charmante Küstenstadt in Südengland. Neben Schulbesuchen standen auch Ausflüge nach Lewes und London auf dem Programm. Die Erinnerungen an die wunderbare Zeit und die geschlossenen Freundschaften sind noch sehr lebendig. Nun freuen wir uns alle auf den Gegenbesuch vom 02.07. bis zum 09.07.2024. Besondere Highlights werden auch hier die gemeinsamen Ausflüge nach Berchtesgaden und zum Brauneck sowie die gemeinsam verbrachte Zeit am Wochenende mit Familie und Freunden sein. See  you soon!

 

Erste Wissenschaftswoche der 11. Jahrgangsstufe

Eine Woche lang (15.04.-19.04.24) beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der drei elften Klassen mit einem Fachthema ihrer Wahl unter dem Leitbegriff „Zukunft". In fast zwanzig Schulfächern wurde ein Projektthema von Gruppen aus drei bis vier Forschern erarbeitet: Aufgabe war es, sich die Inhalte mit fachspezifischer Methodik auf Grundlage wissenschaftliche Literatur zu erarbeiten und das Zukunftsthema dann in Form eines Posters sowie einer mündlichen Präsentation vor Mitschülern und Lehrern vorzustellen. Hierzu durften die Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend zusammenarbeiten und genossen viel Freiheit bei der Wahl der Methoden, Arbeitsräume und bei der individuellen Zeiteinteilung. Forschungsthemen waren z.B. die Windenergie als Teil der Energiewende, generative KI in der Musik, die Perspektiven des Französischen als Weltsprache, gute Nachrichten vom Planeten oder Fitnesstrends der Zukunft. Am letzten Tag der Woche traten die Wissenschaftlerteams in einem Präsentationswettbewerb gegeneinander an; als Sieger gingen dabei die Schülerteams der Fächer Geografie, Informatik und Musik hervor. Insgesamt eine gelungene erste Wissenschaftswoche!

 

Mitmischen is possible - Schülerinnen und Schüler des SGH beim Bayerischen Rundfunk

Am Freitag, den 03.05.24, waren 18 Schülerinnen und Schüler der Begabtengruppe FBLS mit Frau Becher und Herrn Raffo zu Besuch in München beim Bayerischen Rundfunk.
Den Besuchern wurden Einblicke in die verschiedenen Themen- und Arbeitsfelder des BR gewährt. Neben Journalismus sind auch technische, kaufmännische und andere Sparten vertreten.
Nach einem freundlichen Empfang und einem Einstiegsquiz im Plenum, bei dem es v.a. um den Medienkonsum und die Zielgruppen des BR ging, durften unsere Schülerinnen und Schüler in zwei Teams selbst mehreres erproben. Es wurden Nachrichten vor dem Greenscreen aufgezeichnet und in der Reporterkabine bearbeitet. Eine Schülergruppe besuchte die Redaktion von PULS inklusive Bild- und Tonstudios. Das PULS-Format des BR behandelt insbesondere Alltagsthemen mit größerer Relevanz für Jugendliche, die auf verschiedenen social media-Kanälen ausgestrahlt werden. Die Gäste aus Holzkirchen durften u.a. in einem Filmdreh mitspielen, das die anstehende Europawahl thematisiert.
Die andere Gruppe besuchte die Medienwerkstatt und interviewte BR-Praktikanten, die bereitwillig von ihren Erfahrungen beim BR berichteten. Ein Highlight war das Bayern 2 Tagesgespräch, welches mit einer Schülerin und einem Schüler unseres Gymnasiums als Studiogästen live im Radio und Fernsehen, auf ARD alpha, ausgestrahlt wurde. Sie sprachen mit Moderator Achim Bogdahn und dem Präsidenten des Bayerischen Jugendrings, Philipp Seitz, über Themen, die ihre Zukunft betreffen (Klima, Rente, Sicherheit). Im Fokus standen stärkere Beteiligungsmöglichkeiten Jugendlicher bei politischen Entscheidungsprozessen, wie Jugendparlament und Jugendwahlrecht. Live zugeschaltete Anrufer, darunter auch eine Holzkirchner Gymnasiastin, diskutierten eifrig mit.
Nach dieser besonderen Erfahrung resümierten die beteiligten Schülerinnen und Schüler: ,,Wir sind dankbar für die großartigen Einblicke, die wir gewonnen haben und die Möglichkeit, unsere Meinungen zu äußern. Dass wir außerdem durch die tatsächlich ausgestrahlten Sendungen Teil des realen Fernsehens sind, freut uns natürlich besonders."
Es hat nicht nur den Gästen sehr gefallen. Die Veranstalter evaluierten das Tagesgespräch noch vor Ort. Sie zeigten sich sehr beeindruckt vom außergewöhnlichen Interesse und Engagement unserer Schülerinnen und Schüler und dankten dem Gymnasium Holzkirchen ausdrücklich für die Teilnahme und Unterstützung.
Unser Dank gilt dem BR für die Ermöglichung und Durchführung des Projekts der Schülermedientage, dessen Motto nicht passender hätte lauten können: ,,Mitmischen".

Jugend-Theater und -Buchautor in der Schule

,,Das Herz eines Boxers" heißt das Jugendtheaterstück von Lutz Hübner, das vom Theater ,,Spielzeit" mitreißend auf die Bühne der Schulaula gebracht wurde. Jojo, das jugendliche Großmaul, freundet sich mit nach einiger Zeit Strafdienst im Altenheim mit Leo, dem alternden Boxchampion, der aus seinem ,,Gefängnis" ausbrechen will, an. Die Schüler der 8.Klassen und Lehrer waren von der tollen Vorstellung der beiden Schauspieler begeistert.
Jochen Till ist als Autor bereits vielen Schülerinnen der 5. und 7. Klassen bekannt, v.a. die Buchreihe über ,,Luzifer junior" und seine Abenteuer in der Hölle und auf der Erde. Der Schriftsteller las aus verschiedenen seiner zahlreichen Titel für junge Leser und erzählte dazwischen viel Lustiges über seine Arbeit und die Entstehung seiner Werke.

Mädchenfußballmannschaft triumphiert im Kreisfinale

Die Mädchenfußballmannschaft (Wettkampfklasse II) unserer Schule hat sich am 28.02.2024 im diesjährigen Kreisfinale den Sieg erkämpft. Mit viel Leidenschaft, Entschlossenheit und Teamgeist haben unsere Spielerinnen ihre Konkurrentinnen von der Mittelschule Miesbach und der Realschule Tegernseer Tal besiegt und den Titel nach Hause geholt. Nachdem sie im entscheidenden Spiel gegen die Schülerinnen aus Gmund einen 0:2 Rückstand noch ausgleichen konnten, gingen sie insgesamt als verdiente Gewinnerinnen vom Platz.
 
Wir gratulieren unserer Mädchenfußballmannschaft zu diesem Erfolg und wünschen für die folgende Runde viel Erfolg.
 
Schon am 26.02.24 fand ebenfalls in Gmund das Kreisfinale der Wettkampfklasse IV statt, bei dem das Team unseres Gymnasiums den 2. Platz erreichen konnte.
 

Einladung Vortrag "Internet-Sicherheit, Mediennutzung, Cybermobbing..."

23 Mirow

Wir freuen uns, Cem Karakaya wieder an unserer Schule  für zwei Termine begrüßen zu dürfen.

Cem Karakaya, Experte für Internetsicherheit und Medien, absolvierte eine Ausbildung zum Polizisten an der Polizeischule in der Türkei und ein Studium an der Polizeiakademie. Er war nicht nur als Generalsekretär der Internationalen Polizei Vereinigung (IPA) der türkischen Sektion tätig, sondern auch für Interpol in der Abteilung auswärtige Angelegenheiten. Derzeit ist er  im Bereich „Neue Medien und Internetkriminalität“ bei der Kriminalpolizei München beschäftigt und hält zudem international Vorträge über Internetkriminalität und Medienkompetenz. Cem Karakaya ist der Gründer des Blackstone432-Teams – „Die Cyber-Profis“

Für unsere 7./8.Jahrgangsstufe findet der Vortrag über „Internet-Sicherheit; Mediennutzung, Cybermobbing,….“ am 29.1.2024 in den letzten beiden Unterrichtsstunden statt.

Am 1.2.2024 von 19.00 bis ca. 20.30 Uhr sind interessierte Eltern, Lehrkräfte und SchülerInnen aller Jahrgangsstufen herzlich zur interessanten Vortragswiederholung in der Aula eingeladen. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich.

Wir bedanken uns herzlich beim Förderverein, der diese beiden Vorträge sponsert.

Lesung von Benedict Mirow: Die Chroniken von Mistle End

23 MirowAm Mittwoch, 29.11.23 war der Autor der Serie „Die Chroniken von Mistle End“, Benedict Mirow, am Staatlichen Gymnasium Holzkirchen zu Gast. Der Schriftsteller ist auch Filmregisseur und -produzent. Beim Vorlesen arbeitet er viel mit Mimik und Gestik und kann damit gut Spannung aufbauen, was er unserer Schülerschaft aus den 5. und 6. Klassen eindrucksvoll bewies. In der ausführlichen Fragerunde erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel über seine Arbeit als Autor und über die Hintergründe der Buch- und Hörspielproduktion.
Im ersten Band der Reihe „Mistle End“, aus der Herr Mirow vorlas, sind die wichtigsten Personen der Junge Elliot, ein Hexer, seine Schwester Emily, eine Gestaltwandlerin, und Cedrik, die Hauptperson, die entdeckt, dass sie auch ein Druide ist. Dazu findet er heraus, dass seine Mutter eine Baumnymphe gewesen ist. Die erste Staffel umfasst drei Bände, von der zweiten ist bisher der erste Band „Angriff der Dämonen“ erschienen. (Alexander und Milas, 5c)

Vorlesewettbewerb 2023: Xaver Neuburger gewinnt Schulentscheid

23 Vorlesewettbewerb 2023Xaver Neuburger ist der Gewinner des Schulentscheids am Staatlichen Gymnasium Holzkirchen. Der Sechstklässler setzte sich im 65. Vorlesewettbewerb gegen die drei Klassensieger*innen (Julian Seiler, Anna Kirchberger, Mika Baier) durch. Mit Engagement und Lesefreude zogen die Schüler*innen der Klassen 6a-d ihre Zuhörerinnen aus der 5.Klasse in den Bann und weckten Interesse an zahlreichen neuen Geschichten. Letztlich konnte Xaver Neuburger die Jury ganz besonders mit seiner Vorleseleistung überzeugen. Die klassen- und schulbesten Vorleser*innen wurden mit einer Urkunde und einem Buchpreis, gespendet von der Holzkirchner Bücherecke, ausgezeichnet.
Der Schulsieger startet nun in die nächste Runde des Wettbewerbs – den Kreisentscheid, welcher Ende Januar 2023 durchgeführt wird.

Spendenlauf 2023

23 SpendnelaufAm 27.09.2023 haben wir Großes erreicht! Der Spendenlauf zu Gunsten unserer Partnerschule in Nepal war ein voller Erfolg, und die Teilnehmer haben unermüdlich viele Runden absolviert. Doch noch wichtiger ist, dass dieser Tag nicht nur für Rekorde steht, sondern auch für Gemeinschaft. Jeder hat mit vollem Einsatz mitgemacht, und so ist eine wunderbare Gemeinschaft entstanden. Danke an alle, die dazu beigetragen haben!

Virtuosität zum Staunen – Pianist Kit Armstrong in der 6a

23 Kit Armstrong in 6aZum Ende des Schuljahres kam die Klasse 6a mit ihrer Lehrerin Frau Lindner in einen ganz besonderen Genuss: der Pianist Kit Armstrong besuchte die Schülerinnen und Schüler im Musiksaal und schaffte auf ganz persönliche Art und Weise einen Zugang zu klassischer Musik. Ermöglicht wurde dies durch die Initiative „Rhapsody in school“, die Profis der Musikszene in die Schulen bringt.
Im ersten Teil erzählte der weltbekannte Musiker von „seiner“ Musik und seinem Alltag als Konzertpianist und gab mehrere Kostproben seines Könnens, welche die Klasse mit großem Beifall bedachte. Da staunten alle – auch Musiklehrerin Frau Lindner – was Kit Armstrong dem Schulflügel für tolle Klänge entlockte!
Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler eigene Fragen stellen und Herr Armstrong beantwortete geduldig und ganz offen alles, was sie wissen wollten. So erfuhren wir, dass er vor Konzerten gar nicht aufgeregt ist, dass er sich darüber freut, wenn er im Konzert das Publikum durch seine Musik bewegen kann und dass er sogar selbst komponiert. Dies demonstrierte der Pianist auch gleich, indem er sich von den Schülerinnen und Schülern drei beliebige Melodien vorsingen ließ und diese zu einem beeindruckenden Klavierstück kombinierte.
Nach begeistertem Applaus gab es zum Schluss noch eine Autogrammrunde, bevor sich Herr Armstrong auf den Weg zu seinem Konzert am gleichen Abend machte.
Zurück blieben tief beeindruckte Schülerinnen und Schüler, die die klassische Musik „ganz cool“ fanden und eine dankbare Musiklehrerin.


Das White Ravens Festival zu Gast am Gymnasium: Lesung mit Lisa Krusche

23 KruscheDie Internationale Jugendbibliothek veranstaltet im Juli seit einigen Jahren ein Festival der Kinder- und Jugendliteratur mit Autorinnen und Autoren deutscher und anderer Sprachen aus aller Welt. „Das Universum ist verdammt groß und supermystisch“ – so heißt der Kinderroman der jungen Autorin Lisa Krusche, den sie in einer Lesung für die 6. Klassen an unserer Schule vorstellte. Es geht um Gustav auf der Suche nach seinem leiblichen Vater, die ihn auf einer abenteuerlichen Reise zusammen mit seiner sprechenden Wasserpflanze, dem Mädchen Charles und seinem Opa quer durch Europa führt. Lisa Krusche las Teile der Geschichte vor, stellte den Kindern Quizfragen zum Buch (bei richtiger Antwort gab es Süßigkeiten), ließ sich aber auch selbst vom Publikum zu ihrem Werk und sich selbst befragen. So gab es eine sehr unterhaltsame Stunde mit der Autorin, die zum Weiterlesen im Buch einlädt!


5c: Geographische Gipfelstürmer

23 Hüttentour 5cDie Klasse 5c war im Rahmen des Geographieunterrichts für zwei Tage an der Rotwand unterwegs. Von 19. bis 20.6. unternahm die Klasse eine Hüttentour vom Spitzingsattel über Taubenstein und Lempersberg auf die Rotwand. Dort wurde im Rotwandhaus übernachtet und am nächsten Tag ging´s zurück ins Tal . Neben viel Interessantem am Wegesrand, z.B. Höhenstufen der Alpen, Bergwald, Almwirtschaft, Skitourismus, Lawinengefahr und -prävention gab es nachmittags ein ausgiebgiges Spieleprogramm und kurz vor der Hüttenruhe am Abend noch eine kleine musikalische Runde. Allseits gute Stimmung herrschte nicht zuletzt wegen des schönen Wetters und der fantastischen Aussicht! Dank an die drei Tutor*innen Amelie von der Mark und Mira Pandel, 8c, sowie Nicolas Goldstein, 10b für das große Engament unterwegs, beim Spielen und beim Kümmern um die Kinder, ohne euch wär´s nicht gegangen!

Eintauchen in den jüdischen Glauben

23 SynagogeAm 04.05.23 unternahmen die neunten Klassen unserer Schule eine Exkursion in die jüdische Synagoge Ohel Jakob sowie das jüdische Museum in München. Dort erhielten die Gruppen zeitversetzt eine interessante, einstündige Führung durch die Wechselausstellung „Die letzten Europäer“, in der es um jüdisches Leben in der Geschichte Europas ging, sowie auch in der Dauerausstellung; dort wurden wir über die wechselvolle Geschichte des Judentums in München aufgeklärt und konnten religiöse Gegenstände der ehemals ansässigen jüdischen Gemeinden begutachten. Im Anschluss führte uns der „Gang der Erinnerungen“ in die beeindruckende Ohel-Jakob-Synagoge, welche uns ein Mitglied der dortigen jüdisch-israelitischen Gemeinde in ihrer Architektonik und Ausstattung vorstellte. Hier erfuhren wir auch vieles darüber, welche Glaubensinhalte und Riten den Juden wichtig sind, oder wie religiöse Feste in der Synagoge abgehalten werden.

Tag der Mathematik

23 Tag der Mathematik großAm 4. März begleiteten Herr Müller und Frau Rotter 17 Kinder und Jugendliche zum Tag der Mathematik am Campus der TU München in Garching. Die Veranstaltung begann zusammen mit den etwa 400 anderen Gästen aus zahlreichen Schulen in Süd-Ost-Bayern im großen Hörsaal der MI-Fakultät, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßt und über den Tagesablauf informiert wurden. Danach starteten die Kinder und Jugendlichen gleich in den Wettbewerb. In Dreier- oder Vierergruppen ging es darum, möglichst viele der zehn mathematischen Rätsel zu lösen, die auf großen Plakaten in der Magistrale ausgehängt worden waren. Dabei gab es jeweils eigens in der Schwierigkeit angepasste Aufgabenpools für die 5./6. Jahrgangsstufe, die 7./8. Jahrgangsstufe und die 9./10. Jahrgangsstufe. Die Tüftelgruppen des SGH verdienten sich dabei viele zusätzliche Lose in der Trommel der abschließenden Preisverlosung für korrekt gelöste Aufgaben. Während ihre Ergebnisse nach der Mittagspause ausgewertet wurden, hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, an verschiedenen Aktivitäten rund um die Mathematik teilzunehmen. Dazu zählten Probevorlesungen, eine mathematische Zaubershow, Basteln zur Geometrie, ein Besuch des interaktiven ix-Quadrat-Mathematikmuseums und ein Mathe-Sportangebot für die bewegungsfreudige Unterstufe. Besonderes Vergnügen bereitete außerdem die Parabelrutsche vom dritten Stock ins Erdgeschoss. Obwohl sie bei der großen Abschlussverlosung im großen Hörsaal trotz solider Leistungen leider leer ausgingen, durften sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Überraschung noch ein kleines Geometrie-Spielzeug abholen, bevor sie sich mit ihren Betreuern auf die Heimreise nach Holzkirchen machten.

 

Ein Feuerwerk an Toren: Handballturnier der 7. Jahrgangsstufe

23 HB TurnierAm 23.03.23 nahmen alle 7. Klassen am traditionellen schulinternen Handballturnier teil. Bereits im Vorfeld herrschte große Begeisterung bei der Einteilung der Mannschaften und der Festlegung des jeweiligen Teamnamens. Jede Klasse trat mit je zwei Jungen- und zwei Mädchenmannschaften an. Gespielt wurde in vier Gruppen mit anschließenden Platzierungsspielen. Bereits die Gruppenphase bot große Spannung. Die größte Euphorie beim Anfeuern zeigte sich in den beiden Finalspielen. Den Turniersieg holte sich die Klasse 7d knapp vor der Klasse 7c – herzlichen Glückwunsch! Die Schülerinnen und Schüler bewiesen im gesamten Turnier großen Ehrgeiz und kämpften um jeden Ball. Sie waren sich aber einig, dass der Spaß und die Fairness im Vordergrund stehen. Dank gebührt dem Schiedsrichtergespann bestehend aus Marcel Stumpp (8b), Jonathan Tuschen (Q12) und Stefanie Tuschen (Sportfreunde Föching) für die Unterstützung sowie die professionelle Leitung der Spiele!


Moscheebesuch der siebten Klassen am 7.3. und 14.3.2023

23 MoscheebesuchVon außen lässt sich die neu erbaute Moschee in Bruckmühl kaum erkennen, im Innern jedoch zeigte sich den Schülerinnen und Schülern der siebten Klassen ein schön verzierter Gebetsraum, den uns der Finanzvorstand der Gemeinde, Herr Suerek, in einem interessanten Vortrag näherbrachte. Auch erfuhren wir einiges über die Entstehungsgeschichte der islamischen Gemeinde vor Ort, den Bauprozess der Moschee und über wichtige Glaubensinhalte der Muslime. Im Anschluss besichtigten wir auch das restliche Gebäude mit Waschraum, Küche, dem Gebetsraum für Frauen und die Aufenthaltsräume, wo wir ein türkisches Gebäck probieren durften.


 

Wer ist gerade online?

Aktuell sind 292 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

 

sid2019 webbanner wir sind dabei

sid2019 webbanner wir sind dabei

sid2019 webbanner wir sind dabei

isi logo 2

BRprojektpartner17

BRprojektpartner16

 

 

 

EB logo 

FV logo

 

 

 

 Adminbereich

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern