Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99

  • Herzlich willkommen

    auf den Seiten des Staatlichen Gymnasiums Holzkirchen. Hier finden Sie die neuesten Informationen über uns und unsere Schulfamilie.



  • Wir machen Schule,

    wir lieben Schule,

    wir leben Schule.

für Eltern

Eltern-Portal

Formulare/Dokumente

Download-Center

Wer ist gerade online?

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

 

isi logo 2

BRprojektpartner17

BRprojektpartner16

 

 

 

FV logo

 

EB logo 

 

 

 Adminbereich

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Schulleben aktuell

Liebe? Lieber nicht! Oder doch?

Am 11. Dezember 2018 fuhren wir im Rahmen der freiwilligen Bock-auf-Kultur-Fahrt zum einen mit den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen und zum anderen mit der Begabtengruppe nach München in das Volkstheater. Der Inhalt des Stückes „Romeo und Julia“ nach Shakespeare ist wahrscheinlich jedem bekannt, doch die stakkatoartigen Wechsel zwischen Originaltext und moderner Sprache, das außergewöhnliche Bühnenbild und die cineastischen Meisterleistungen begeisterten die Zuschauerinnen und Zuschauer. Vor allem die fulminante Schauspielerin Luise Kinner als Mercutio erzeugte Staunen, Lachen und eine Begeisterung, wie es wahrscheinlich momentan in München nur wenige Schauspielerinnen schaffen. Am Ende des Stückes sterben – wie bekannt – die beiden Hauptfiguren und lassen die folgende zaudernde Aussage zu: Liebe? Lieber nicht! Oder doch?

Ausstellungsbesuch: Lust der Täuschung

Lust der TauschungSchülerinnen und Schüler der 7.-10. Jahrgangsstufe, die am Begabtenprogramm der Schule teilnehmen, besuchten am 29.11.2018 in Begleitung von Herrn Dr. Lauer und Herrn Steber die Kunsthalle München und die dortige Ausstellung "Kunst der Täuschung". Im Rahmen einer Führung wurden die verschiedenen Kunstwerke erläutert. Dabei gab es Exponate aus verschiedensten Epochen, von Gemälden aus der Antike bis hin zu Virtual-Reality-Stationen, wo man mit VR-Brillen selbst in die Welt der Illusionen eintauchen konnte. Nach der Führung hatte die Gruppe noch die Möglichkeit, allein oder in Gruppen das Museum eigenständig zu besichtigen und die Kunstwerke nochmals anzuschauen und wirken zu lassen. Zudem konnten einige die VR-Stationen testen. Es war ein sehr gelungener und Interessanter Ausflug.

Fußballer der 5. und 6. Klassen Vizekreismeister

Fußball klein Dez 2018Mit einer überzeugenden Turnierleistung errangen die Jungen der Wettkampfklasse IV in Miesbach den Titel des Vizekreismeisters im Fußball. Im ersten Spiel gegen die Realschule Holzkirchen erlitten sie ihre einzige und noch dazu knappe Niederlage mit 0:1. Ärgerlicherweise zählte für die Jungs ein Tor nicht, bei dem zuvor vom Schiedsrichter ein Tackling als Foul gewertet wurde. Das sollte am Ende der Mannschaft den Titel des Kreismeisters kosten. Denn obwohl die Jungs die restlichen vier Spiele gegen die Mittelschulen Miesbach, Rottach und Hausham und gegen das Gymnasium Miesbach souverän gewannen, mussten sie sich am Ende punktemäßig gegen die Realschule Holzkirchen geschlagen geben und konnten sich damit leider nicht für die nächste Runde qualifizieren. Für ihren Einsatz und Erfolg gratulieren wir Frederik und Jamy (5b), Ruben, Matthias, Nevio, Lorenz (6b) und Moritz (6d).

Mathe im Advent - Physik im Advent - Krypto im Advent 2018

Adventskalender

Es geht wieder los. 24 Tage online rätseln und gewinnen!

Wer gerne experimentieren und entdecken will, sollte mal bei Physik-im-Advent.de vorbeischauen. Für alle, die gern mit den Mathewichteln knobeln, gibt es Mathe-im-Advent.de. Und wer sich traut, Geheimcodes zu knacken, der fühlt sich bei Krypto-im-Advent.de wohl.

Bei allen Online-Adventskalendern gibt wieder tolle Preise zu gewinnen. Die Teilnahmen sind kostenlos.

Und wie jedes Jahr gilt: Alle Schülerinnen und Schüler, die im Januar 2019 ihre Urkunden in die Online-Adventskalender-Box im Sekretariat einwerfen, nehmen an unserer Schulverlosung teil.

MINT begeistert!

Zur MINT-Ausstellung nach Berchtesgaden führte eine Exkursion der Begabtengruppe am Donnerstag, dem 18.10.2018. Am dortigen Gymnasium werden jährlich die in Zusammenarbeit mit dem Schülerforschungszentrum Berchtesgaden ertüftelten Exponate der 11. und 12. Jahrgangsstufen ausgestellt. Unter den 150 Projekten gab es diesmal z.B. ein Modell einer schiefen Ebene, einen durch einen Laptop programmierten Roboter, welcher frei wählbare Schriftzüge und Bilder mit einem Folienstift auf Plastikeier malt und eine faszinierende Maschine, bei der kleine Metallkugeln eine Schräge hinunterrollen, so auf ein Xylophon treffen, sodass  „Fluch der Karibik“ erklingt, und an der Seite durch eine Art „Rolltreppe“ wieder zum Ausgangspunkt transportiert werden. Den Abschluss bildete ein Vortrag von Markus Herbst, der verschiedene technische Rätsel in Filmen wie Star Wars, Harry Potter sowie Asterix und Obelix durch physikalische Erläuterungen lüftete. Obelix könnte demanch tatsächlich seinen Speer fünf Mal um die Erde fliegen  lassen, wenn sich dieser mit einer kosmischen Geschwindigkeit von acht Kilometern pro Sekunde, genauso wie Satelliten, in einer Kreisbahn um die Erde bewegen würde. Angewandte Physik, hautnah!

Wortschatzwettbewerb Latein: Gewinner 2018

Wortschatzwettbewerb 2018 NewstickerAm Anfang des Schuljahres stellten sich die fast 100 LateinerInnen der siebten und achten Klassen der Herausforderung des schulinternen Wortschatzwettbewerbs Latein. Im Rahmen eines 20-minütigen Tests mussten sie ihre Kenntnisse über die Vokabeln des gesamten ersten bzw. zweiten Lernjahres beweisen.
Es ist wirklich schön, wenn hervorragende Leistungen einmal anders als nur durch Noten honoriert werden können. Daher ein ganz herzliches Dankeschön an den Förderverein des Staatlichen Gymnasiums Holzkirchen für die Bereitstellung der Preise!

HOPE!

GlaubLiebeHoffnungAm 18. Oktober 2018 fuhren wir im Rahmen der Bock-auf-Kultur-Fahrt mit mehr als 25 Schülerinnen und Schülern in das Residenztheater nach München, um dort gemeinsam das von David Bösch inszenierte Stück „Glaube Liebe Hoffnung“ nach Ödön von Horváth zu sehen. Während der Aufführung sticht im Bühnenbild dauerhaft das Wort „Hope“ ins Auge - was natürlich Hohn ist, wenn man bedenkt, dass die Geschichte der Elisabeth tragisch endet, „weil halt die Menschen keine Menschen sind“ (Horváth). Doch was passiert da zum Schluss: Elisabeth - dem Tode nah - schwingt stehend auf einer Neonlampe in Richtung des Publikums. Vielleicht besteht doch noch Hoffnung? Insgesamt wieder ein bewegender Abend im Residenztheater: „Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen.“

DLR-Raumfahrtshow

Raumfahrtshow DoppelbildEine lebendige Raumfahrt-Show erlebten 120 Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe im Auditorium Maximum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hatte zu dieser Veranstaltung eingeladen. Anlässlich der aktuellen ISS-Mission „horizons - Wissen für Morgen" mit Alexander Gerst tourt die DLR mit ihrer Raumfahrt-Show durch ganz Deutschland.
Neben faszinierenden Videos vom Raketenstart und aus der Umlaufbahn der ISS wurden bühnenwirksame Experimente gezeigt wie beispielsweise Versuche zur Schwerelosigkeit - aufgenommen von einer Zeitlupenkamera - oder eine Simulation der Landung der Rückkehrkapsel. Aber auch Mitmach-Experimente zogen die Schülerinnen und Schüler in den Bann der Raumfahrt. Ein besonderes Highlight war ein virtueller Spaziergang durch die ISS. Natürlich durfte auch eine Videobotschaft von Alexander Gerst an die Teilnehmer der Wissenschaftsshow nicht fehlen.
Neben zahlreichen fachlichen Neuigkeiten werden es wohl vor allem die beeindruckenden Bilder aus dem Weltraum sein, die allen Teilnehmern in Erinnerung bleiben.

Mountainbike-Team erneut Deutscher Meister!

Chancenlos ließen die Deutschen Schülermeister Michael Stocker, Ben Rech, Lucas Bechtold und Jonathan Schmitz die Konkurrenz hinter sich. Bei der zum zweiten Mal ausgetragenen deutschen Schülermeisterschaft im Mountainbiken haben die jungen Fahrer für das Staatliche Gymnasium Holzkirchen ihren Titel verteidigt. In ihrer Wettkampfklasse erreichten Michael Stocker, Lucas Bechtold und Ben Rech zudem in der Einzelwertung verdient die Plätze eins, zwei und drei.
Bei den Schulsportmeisterschaften in Rappershausen (Unterfranken) nahmen rund 350 Schüler teil. Wie im vergangenen Jahr mussten die Teilnehmer zuerst einen Hindernisparcours mit einem Minimum an Fehlern durchfahren. Jeder Fehler führt zu einer Zeitstrafe (8sec) beim Zeitwettbewerb für den jeweiligen Fahrer. Das Cross-Rennen über 3x 2,5 km und 125 hm verlief über Wiesenwege und Trails mit Anstiegen und Abfahrten. Beide Disziplinen absolvierten die Jungs souverän und routiniert und zeigten ihre herausragende Klasse.

Fußballer Bayerischer Vizemeister

Die Schulmannschaft Fußball sichert sich sensationell den zweiten Platz beim Landesfinale in Regensburg. Zunächst gewannen die Jungs das Nord-Süd Duell gegen das Emmy-Noether Gymnasium Erlangen mit 3:0 klar. Als es dann um den Einzug in das Bundesfinale in Berlin ging, musste man sich leider unglücklich gegen das Theodolinden Gymnasium München, das als Sieger der Partnerschulen des Leistungssports beim Landesfinale antrat, mit 0:2 geschlagen geben.
Auch wenn es die Holzkirchner Mannschaft mehr als verdient gehabt hätte, Bayern beim Bundesfinale zu vertreten, ist ein zweiter Platz in diesem Wettbewerb ein beachtlicher Erfolg.

Arbeit 4.0 - Exkursion zur Automatica

RoboticsAutomatica 1 v2 2018

Am 20.06.2018 besuchten interessierte Kursteilnehmer des Wahlunterrichts Robotics die Automatica, die europäische Leitmesse für Automation und Mechatronik. Im Bereich der Robotik ist diese Messe weltweit führend. Die Schülerinnen und Schüler verschafften sich in einem Rundgang einen Überblick über die Vielfalt der neuen Möglichkeiten in den Bereichen Industrie- und Servicerobotik und gewannen einen Einblick in Zukunftsszenarien der Mensch-Maschine-Kollaboration, der digitalen Transformation in der Fertigung sowie Arbeit 4.0. Zudem nahmen die Teilnehmer an dem Mitmachangebot „Integration Island“ der Stiftung „Technik macht Spaß!“ der ITQ GmbH teil. In kleinen Gruppen wurde unter Anleitung gebastelt, programmiert, gelötet, gespielt und ganz nebenbei gelernt.

i.s.i 2018 - eine begehrte Auszeichnung für engagierte Schulentwicklungsarbeit

IsI 2018Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich sehr und ist überaus stolz über den 1. Platz beim i.s.i 2018! i.s.i. steht für Innere Schulentwicklung & Schulqualität Innovationspreis. Dieser bayernweite Wettbewerb würdigt die Initiativen von Schulen auf dem Gebiet der Sicherung der Schulqualität durch einen systematischen Schulentwicklungsprozess. Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, die die Qualität von Unterricht und Erziehung innovativ und nachhaltig verbessern.
In einem feierlichen Rahmen wurde das Staatliche Gymnasium Holzkirchen in der Laudatio insbesondere für die pädagogischen Konzepte, den vorbildlichen, systematischen und zielgerichteten Qualitätsmanagementprozess sowie das vertrauensvolle Miteinander und den wertschätzenden Umgang gewürdigt.
Die Schulleitung bedankt sich ganz herzlich bei allen, die sich für unsere Schule engagieren und damit einen Beitrag zu dieser tollen Auszeichnung geleistet haben.

Fotos und die Laudatio finden Sie hier!

Tag der offenen Tür 2018

Stimmengewirr in allen Gängen, Musik der Big Band aus der Aula und ein Schulhof voller spielender Kinder: Reges Treiben herrschte wieder an unserem Tag der offenen Tür, der traditionell auch ein "Tag des offenen Klassenzimmers" war. Einblicke in Unterrichtsprojekte oder die Präsentation von Ergebnissen längerer Unterrichtseinheiten waren ebenso geboten wie Darbietungen von Wahlkursen, von Schülergruppen und Arbeitsgemeinschaften, der SMV oder von gekoppelten Klassen. So waren alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, sich den Aktivitäten unserer Schule zu widmen, mit Lehrerinnen und Lehrern ins Gespräch zu kommen und gleichzeitig die positive Atmosphäre zu erleben. Ein aufregender Tag ist dieses Ereignis auch immer für unsere eigenen Schülerinnen und Schüler, die Eltern, Großeltern, Geschwistern und anderen Besuchern ihr Projekt oder ihre Lehrer vorstellen dürfen - und gleichzeitig dabei die Freiheit haben, in die Angebote anderer Klassen hineinzuschnuppern. So konnten wir nicht nur ein abwechslungsreiches Angebot für die Gäste, insbesondere die vor dem Übertritt stehenden Viertklässler, anbieten, sondern sind uns selbst als Schulfamilie auch wieder etwas näher gekommen. Dank gilt allen interesierten Besuchern, den engagierten und couragierten Schülerinnen und Schülern sowie ihren Lehrkräften, dem Elternbeirat, dem Förderverin, dem OGTS-Team, der Frischeküche und auch allen Familien, die Speisen für unseren Verpflegungsstand in der Aula zur Verfügung gestellt haben - der Erlös kommt wieder unserer Partnerschule in Gufa/Nepal zugute!