Staatliches Gymnasium Holzkirchen
Jörg-Hube-Str. 4, 83607 Holzkirchen
Tel: 08024 - 30326-0, Fax: 08024 - 30326-99

  • Herzlich willkommen

    auf den Seiten des Staatlichen Gymnasiums Holzkirchen. Hier finden Sie die neuesten Informationen über uns und unsere Schulfamilie.



  • Wir machen Schule,

    wir lieben Schule,

    wir leben Schule.

Einschreibung 2020

Einschreibung

Formulare/Dokumente

Download-Center

für Eltern

Eltern-Portal

Wer ist gerade online?

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

 

sid2019 webbanner wir sind dabei

isi logo 2

BRprojektpartner17

BRprojektpartner16

 

 

 

FV logo

 

EB logo 

 

 

 Adminbereich

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Schulleben aktuell

Bilderrätsel - unser Gymnasium, unser Schulhaus

Bilderraetsel

Liebe Schülerinnen und Schüler,
das Schulgebäude kennt ihr ja ganz gut, aber kennt ihr es auch gut genug? Dann macht mit beim Wettbewerb "Bilderrätsel - unser Gymnasium, unser Schulhaus" und rätselt mit, wenn es um die Kleinigkeiten in unserem Schulhaus geht.
Ab 20.03.2020 werden auf der Schulhomepage fast täglich neue Bildausschnitte veröffentlicht. Findet heraus, von welchen schulischen Gegenständen bzw. Teilen des Schulhauses diese Bildausschnitte stammen. Zu jedem Bild gehört ein Lösungsbuchstabe. Zusammen ergeben alle Lösungsbuchstaben ein Lösungswort. Weitere Informationen zum Wettbewerb findet ihr hier.

Schülerwettbewerbe für Gewinner!

Bilderraetsel

Hoki´s First Limerick Contest
Join in and submit your first limerick by Wednesday, 1 April 2020. For further information click here.

Aenigma – Wettbewerb
Löse bis 03.04.2020 mehrere lateinischen aenigma. Weitere Informationen findest du hier.

Physikalische Experimente zu Hause
Schick dein Heimexperiment bis 19.04.2020 an deine Physiklehrkraft. Weitere Informationen findest du hier.

Wettbewerb Unternehmensgründung
Bis 19.04.2020 können Businessplan und/oder Canvas als digitales pdf-Dokument eingereicht werden.
Weitere Informationen findest du hier.

Die Corona-Krise mal anders betrachtet
Die Fachschaft Deutsch freut sich über kreative Beiträge. Einsendeschluss ist der 19.04.2020. Weitere Informationen findest du hier.

Quizfragen der Fachschaft Geschichte
Ruhm und Ehre gebührt dem, der die geschichtlichen Wochen-Fragen beantworten kann. Weitere Informationen findest du hier.

Schriftbildmetamorphose
Entdecke den Künstler in dir. Sende deine Schriftbildmetamorphose bis 19.04.2020 ein. Weitere Informationen findest du hier.

Mathe-Knobelei
Bist du in der 5. und 6. Klasse, dann mach mit beim Knobelwettbewerb der Fachschaft Mathematik. Der Einsendeschluss für das erste Rätsel ist der 19.04.2020. Weitere Informationen findest du hier.

Chemie im Alltag
Die Fachschaft Chemie bietet dir gleich zwei Wettbewerbsmöglichkeiten. Beide laufen bis 19.04.2020. Neugierig geworden? Dann schau hier nach für weitere Informationen.

Sportbilderrätsel
Wie gut kennst du dich mit den Sportgeräten aus? Dein Wissen kannst du bis 19.04.2020 beim Sportbilderrätsel zeigen. Weitere Informationen findest du hier.

Langeweile?

lesenDann stöbere mal auf der Seite "Lesetipps gegen Langeweile von und für Schüler*innen". Die Buchliste wird ständig erweitert!

Oder bist du Geographie-Fan? Dann solltest du beim Atlasrätsel vorbeischauen.

Bibelkundige Bäcker*innen oder solchen, die es werden wollen, sollten mal das Rezept des Bibelkuchens ausprobieren.

Und die Fachschaften Religion und Ethik freut sich über deine Unterstützung beim Projekt "Schul-Mosaik".

Projekt "Eier ausbrüten"

Juniorwahl

Die Corona-Entwicklung beeinflusst leider auch das Projekt "Eier ausbrüten" der SciencaLab-Crew. Die Eier können nicht mehr an der Schule ausgebrütet werden. Aber keine Sorge, das Projekt läuft weiter, denn Frau Schmidt hat die Eier samt Brutapparat einfach mit nach Hause genommen. Wie es den Eiern bzw. Küken gerade geht, kann man auf ihrer "Eier-ausbrüten"-Seite verfolgen.

Vienna´s English Theatre

EnglishTheatre2020Auch in diesem Jahr kamen wir wieder in den Genuss von Aufführungen des renommierten Vienna´s English Theatre. Gleich zweimal besuchten uns die muttersprachlichen jungen Schauspieler der Touring-Gruppen, am 04.03.2020 für die Jahrgangsstufen 6 und 7 mit dem Stück „Spooked“ sowie eine Woche später für die Jahrgangsstufen 8 bis 10 mit dem Stück „Web of Lies“.
„Web of Lies“ nimmt sich des aktuellen Themas der gleichzeitigen Anonymität und Exponiertheit Jugendlicher in der Internet-Ära an. Dabei orientiert sich das Stück an realen Fällen aus Großbritannien. In die Rahmenhandlung der polizeilichen Ermittlungen sind die Ereignisse rund um das Verschwinden einer Fünfzehnjährigen bis zu deren Auffinden in, glücklicherweise, unversehrtem Zustand eingebettet. In „Spooked“ muss sich Oscar Wildes berühmtes Gespenst von Canterville in einer modernen Version in unserer Gegenwart behaupten – angesichts von durch Konsolenspiele und Smartphones abgehärteten Teenagern kein leichtes Spiel – nicht einmal für authentische Geister!
Beide Stücke kamen sehr gut an und ergeben vielfältige Möglichkeiten, die Themen aufzugreifen. Ein Sechstklässler: „Die Aufführung hat total viel Spaß gemacht. Die Schauspieler haben super gespielt, das Stück war sehr spannend und es war lustig, dass wir während des Stücks auf der Bühne mitspielen durften.“ Herzlichen Dank, auch dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung!

U18-Wahl

JuniorwahlDas Staatliche Gymnasium Holzkirchen nahm am vergangenen Freitag, dem 06.03.2020 mit den Schülerinnen und Schülern der 10., 11. und 12. Jahrgangsstufe an der U18-Wahl des Bayerischen Jugendrings (BJR) teil.
Wahlen zum Gemeinde-, Stadtrat und zum Kreistag gehen jeden etwas an. Denn deren Mitglieder entscheiden über vieles, was direkt in unserem Wohnort, in unserer Region – also den Gemeinden und Landkreisen – geschieht. Deshalb ist es sehr wichtig zu wissen, wie man wählt. Mit der U18-Wahl erfahren dabei die Belange und Themen, die Kinder und Jugendliche bewegen, Öffentlichkeit und Wirksamkeit. Die Wahl funktioniert als Sprachrohr, um die Interessen der jungen Menschen ins Bewusstsein und in den Vordergrund zu stellen.
Übrigens: Wer sich nicht (mehr) sicher ist, wie die bayerischen Kommunalwahlen eigentlich funktionieren, ist herzlich eingeladen, sich das Erklärvideo auf der Homepage des Kreisjugendrings (siehe Link) anzusehen und seine Kenntnisse aufzufrischen!
Wir bedanken uns bei den Organisatoren der U18-Wahlen des Kreisjugendrings Miesbach. Die Ergebnisse der U18-Wahlen werden nach dem 15. März 2020 auf der Homepage des Kreisjugendrings Miesbach veröffentlicht.

FS Sozialkunde

W-Seminar Physik im Strahlungstherapiezentrum Rosenheim

StrahlentherapieIm Rahmen des W-Seminars „Physik und Medizin“ besuchten 11 Schüler/innen und Herr Huber das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) für Strahlentherapie und Nuklearmedizin am Klinikum Rosenheim. Der Chefarzt und ärztliche Leiter der Abteilung Strahlentherapie, Herr Dr. Ertan Mergen, hielt einen interessanten Vortrag über die Grundlagen der Strahlentherapie. Dabei ging er speziell auf den Aufbau eines Linearbeschleunigers ein, der einen energiereichen Protonenstrahl erzeugt, mit dem man einen bösartigen Tumor bestrahlt. Durch Voruntersuchungen mithilfe der Kernspin- bzw. Magnetresonanztomographie (MRT) und der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) sowie modernster Computertechnik gelingt es, die Form des Behandlungsstrahls an das zu behandelnde Objekt so anzupassen, dass die Strahlenbelastung umliegender Organe minimiert wird.
Nach einem kurzen Film besichtigten wir zuerst den Raum mit dem PET-CT-Gerät und anschließend den Raum, in dem der Linearbeschleuniger steht. Hier machte uns Herr Dr. Mergen auf die 1,80 Meter dicke Stahlbeton-Tür aufmerksam. Sie wiegt 23 Tonnen und wird mithilfe von Eisenbahnschienen geöffnet und geschlossen. Auch die Wände bestehen aus dickem Stahlbeton, damit keine Strahlung nach außen dringen kann. Ein Schüler durfte sich auf die Liege legen und uns wurde gezeigt, wie flexibel man diese positionieren kann, so dass z.B. auch eine Bestrahlung durch die Kopfdecke möglich ist.
Der Physiker in der Abteilung, Herr Dr. Steffen Weiß, erklärte uns im Anschluss noch die Problematik bei der Bestrahlung des Brustbereiches. Durch das Ein- und Ausatmen verschiebt sich nämlich die zu bestrahlende Region immer wieder. Mithilfe von Diagrammen kann man aber die verschiedenen Atmungsphasen genauer bestimmen und in Animationen den letztendlich gewünschten Bereich für die Bestrahlung festlegen.
Zum Abschluss stellte Herr Dr. Weiß noch fest, dass Tumore eine schicksalhafte Erkrankung sind, die die Medizin noch lange beschäftigen wird.

Antonia Biller, Andreas Huber

Lesung mit Jochen Till

Jochen TillAm Freitag, den 07.02.2020 besuchte uns der Jugendbuchautor Jochen Till. Als Autor kann er natürlich gut schreiben, für das Vorlesen hatte er aber noch Christian Funk dabei. Gemeinsam lasen sie uns Abschnitte aus verschiedenen Büchern vor, wie z.B. „Luzifer Junior“ und „Cornibus – Ein Hausdämon packt aus!“ Zwischendurch durften wir den beiden Fragen stellen und erfuhren beispielsweise, ob und wie es sich vom Schreiben leben lässt. Am Schluss gab es noch eine kleine Autogrammstunde.
Es waren zwei sehr schöne Stunden und die Zeit mit Jochen Till und Christian Funk war viel zu schnell vorbei!

David Speidel und Sebastian Strössig, 5a

FBLS: Besuch der ISPO München

Am 27. Januar hatte die FBLS-Gruppe die Möglichkeit, die ISPO München zu besuchen. Über Herrn Kuhlbars bekamen wir dankenswerterweise kostenlose Tickets für diese internationale Sportmesse.
In der Früh fuhren wir mit S- und U-Bahn zur Messe München. Dort besichtigten wir als ganze Gruppe die erste Halle, bevor wir in kleineren Gruppen von 3-6 Personen für ca. 2 Stunden allein weiterschauen durften. Auch ein Vortrag von Felix Neureuther stand zur Auswahl.
In den verschiedenen Hallen ging es um Outdoor, Winter- und Wassersport, sowie um Gesundheit, Fitness und Newcomerfirmen. Man konnte die neueste Sportmode bewundern oder im Fitnessbereich die unterschiedlichen Trainingsgeräte wie z.B. Laufbänder und Hometrainer ausprobieren. Das machte uns viel Spaß und brachte uns ins Schwitzen.
Mittags fuhren wir zurück nach Holzkirchen.
Es war eine sehr gelungene Exkursion, auf der wir viele neue Eindrücke sammeln konnten.

Rania Ibrahim und Katharina Wienholtz, 8a

 

„Ist das, was du tust, wertvoll?“ - Das Projekt 10drei

10drei„Stell dir vor, du lebst in einer Gesellschaft, in der jede einzelne Entscheidung wertvoll ist!“ Diesem Zukunftsideal widmen sich aktuell neun Schüler*innen der 10. Klassen in einem freiwilligen Projekt zum Wertebewusstsein, welches über den Unterricht hinausreicht.
Die Vision der Gründer des Vereins „10drei“ ist eine Gesellschaft, in der die im Grundgesetz enthaltenen Werte wie Würde, Freiheit und Gleichheit Grundlage der alltäglichen Entscheidungsfindung sind. Der erste Schritt ist die Durchführung des Pilotprojekts an unserer Schule, in welchem die Teilnehmer*innen über mehrere Wochen eigenständig und basierend auf dem Innovationsansatz des Design Thinkings erlebbare Produkte zu den Werten des Grundgesetzes entwickeln. Am Wertetag werden auch die Schüler*innen der 12. Jahrgangsstufe in Form eines Werte-Workshops und als Testgruppe für die Produktideen eingebunden werden. Dabei besteht der Mehrwert für die teilnehmenden Schüler*innen nicht nur in der Weiterbildung ihres eigenen Wertebewusstseins, sondern auch in der Schulung berufsqualifizierender Kompetenzen wie kreativen Out of the box-Denkens und projektorientierter Produktentwicklung.

Bezirksfinale Volleyball Jungen III

Volleyball PauleUnsere Volleyballmannschaft der Jungen bewährte sich beim Bezirksfinale. In einem spannenden Endspiel unterlagen wir nur knapp gegen den Deutschen Schulmeister Mühldorf und erzielten damit den zweiten Platz. Wir sind stolz auf unsere Leistung!

Nach Beginn kein Einlass möglich!

Felix Krull DUSAm 23. Januar 2020 fuhren wir wieder im Rahmen der Bock-auf-Kultur-Fahrt nach München in das Volkstheater, um dort das grandiose Stück „Felix Krull“ nach Thomas Mann mit Schülerinnen und Schülern der Q11 anzusehen.
Thomas Mann gelangen die hinreißenden Memoiren eines gerissenen Kriminellen und Fantasten, der die gute Gesellschaft mit einer beeindruckenden Leichtigkeit um den Finger wickelt und sich so charmant und zielstrebig seinen Weg nach oben bahnt. Auf diese Weise entzieht er sich unter anderem dem Militärdienst, verführt mühelos die Pariser Damenwelt und tauscht später sogar noch die Identität mit dem von der Enterbung bedrohten Marquis de Venosta.
Alles gespielt von drei außergewöhnlichen und spektakulären Schauspielern, die Felix, den Glücklichen, den Kaiser der Schwindler und der Diebe mit ihrem schauspielerischen Talent in einer Form darstellen, die gegenwärtig ihresgleichen in der Münchner Theaterwelt sucht!

Deutsch-französischer Tag

dt frz Tag 2020C‘est la journée franco-allemande! Le 22 janvier nous avons fêté l‘amitié entre l‘Allemagne et la France avec plein d‘activités. Den deutsch-französischen Tag haben wir ausführlich gefeiert: Die 5. Klassen kamen in den Genuss eines Schnupperunterrichts und eines mini-théâtre (einstudiert und vorgeführt von unseren Sechstklässlern), die 6. Klassen konnten bei einer Rallye allerlei über unser Nachbarland erfahren, die 7. Klassen durften sich in einer compétition de vocabulaire messen, die 8. Klassen empfingen in den Pausen mit köstlichen gâteaux et tartes, die 9. Klassen untermalten das Ganze musikalisch mit dem Rapper Black M und die 10. Klassen erprobten den französischen Nationalsport Pétanque im Pausenhof. Quelle journée!

DDR: Mythos und Wirklichkeit

DDR Ausstelllung 20Wie demokratisch war die Deutsche Demokratische Republik? Wie lebte es sich in der DDR? War Planwirtschaft ein Garant für gleiche Lebensbedingungen? - Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Wanderausstellung „DDR: Mythos und Wirklichkeit“ der Konrad-Adenauer-Stiftung, die derzeit an unserer Schule zu Gast ist. Sie beschäftigt sich, mehr als 30 Jahre nach dem Fall der Mauer, mit einem Staat, der für viele von uns nur aus dem Geschichtsunterricht bekannt ist, jedoch immer noch Auswirkungen auf die deutsche Gesellschaft der Gegenwart hat und noch lange haben wird. In der Ausstellung werden Mythen über das Leben unter der SED-Diktatur aufgegriffen und der Realität gegenübergestellt.
Die bebilderten Schautafeln sind bis zum Beginn der Faschingsferien während der regulären Öffnungszeiten des Schulhauses frei vor dem Sekretariat im ersten Stock zugänglich. Eine Gelegenheit für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer, um einen anschaulichen Blick auf die jüngere deutsche Geschichte zu erhalten und miteinander ins Gespräch zu kommen!
Wir danken Herrn Oberender, der die Ausstellung für die Fachschaft Geschichte organisiert hat.

P-Seminar: Umweltschutz in Holzkirchen

P Seminar Geo Umwelt 20Die Gemeinde Holzkirchen arbeitet schon seit längerem an einem Projekt, die Bürger anzuregen, Kurzstrecken im Ort umweltfreundlich zu bewältigen. Im Rahmen des P-Seminars „Geographie auf dem Schulgelände“ der Q12 beschäftigten wir uns mit diesem Thema genauer und traten dazu mit dem ehrenamtlichen Energiebeauftragten Dr. Wolfgang Kieslich in Kontakt. Er bot uns die Möglichkeit, am Klimafrühling im März 2019 (Foto: Stand am Klimafrühling), unser Projekt, das Errichten von Lastenfahrrad-Stationen in Holzkirchen, zu präsentieren. Damit konnten wir u.a. dem Bürgermeister Herrn von Löwis die damit verbundenen Ziele und Möglichkeiten darlegen, sodass uns die Unterstützung, die Gemeinde umweltfreundlicher zu gestalten, zugesagt wurde. Nun sollte auch das Gymnasium Holzkirchen einen Teil dazu beitragen, weshalb wir mit Herrn Kisters erfolgreich Vorschläge diskutierten.
Ein großer Dank geht an Herrn Dr. List, der uns kompetent und hilfsbereit mit Fachwissen durch das Seminar leitete, sowie an Herrn Dr. Kieslich, der uns die Möglichkeit bot, unsere Vorstellungen am Klimafrühling, dem Landkreis zu präsentieren.

i.s.i 2018 - eine begehrte Auszeichnung für engagierte Schulentwicklungsarbeit

IsI 2018Die gesamte Schulgemeinschaft freut sich sehr und ist überaus stolz über den 1. Platz beim i.s.i 2018! i.s.i. steht für Innere Schulentwicklung & Schulqualität Innovationspreis. Dieser bayernweite Wettbewerb würdigt die Initiativen von Schulen auf dem Gebiet der Sicherung der Schulqualität durch einen systematischen Schulentwicklungsprozess. Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, die die Qualität von Unterricht und Erziehung innovativ und nachhaltig verbessern.
In einem feierlichen Rahmen wurde das Staatliche Gymnasium Holzkirchen in der Laudatio insbesondere für die pädagogischen Konzepte, den vorbildlichen, systematischen und zielgerichteten Qualitätsmanagementprozess sowie das vertrauensvolle Miteinander und den wertschätzenden Umgang gewürdigt.
Die Schulleitung bedankt sich ganz herzlich bei allen, die sich für unsere Schule engagieren und damit einen Beitrag zu dieser tollen Auszeichnung geleistet haben.

Fotos und die Laudatio finden Sie hier!